Wissenwertes für die Region
 
 
 

Ausflugstipps für das Wochenende vom 23. bis 24. März 2019

Diese Meldung wurde am 25.03.2019 archiviert.
Für aktuellere Meldungen navigieren Sie bitte über die Startseite durch das Portal.

Etwas Frühlingsgefühle können an diesem Wochenende schon aufkommen im Münsterland, denn es bleibt trocken und vor allem am Sonntag erwartet uns auch viel Sonnenschein. Das zieht uns natürlich nach draußen - zum Beispiel zu diesen Ausflugszielen im Münsterland...!

Gesalzener Frühling in Rheine

Im Salinenpark in Rheine liegt immer ein wenig Salz in der Luft, fast könnte man sich an die See versetzte fühlen. Ob zum Flanieren, zum Entdecken und Erkunden der Saline und ihrer Geschichte oder um auch dem benachbartebn Kloster Bentlage oder dem NaturZoo einen Besuch abzustatten - ein Besuch im Salinenpark in Rheine lohnt sich immer. An diesem Wochenende gibt es in der Salzwerkstatt zudem am Sonntag von 15 bis 18 Uhr einen Familientag mit besonderen Angeboten für Kinder.

Alle Infos zum Salinenpark
Alle Infos zum Kloster Bentlage
Alle Infos zum NaturZoo
Alle Infos zum Familientag


Schätze im Zwillbrocker Venn

Zahlreiche Naturschätze hält das Zwillbrocker Venn bereit, die sich auch über ein Wanderwegenetz erkunden lassen. Es warten die Flamingos, tausende Lachmöwen und eine beeindruckende Moorlandschaft. Am Sonntag um 10 Uhr gibt es zudem hier eine Schatzsuche der besonderen Art: Denn dann bietet die Biologische Station Zwillbrocker Venne eine geführte Geocaching-Tour durch das Zwillbrocker Venn.

Alle Infos zum Zwillbrocker Venn
Alle Infos zur Geocaching-Tour


Wildpferde und Frühlingsmarkt in Dülmen

Etwa zwölf Kilometer westlich der Stadt Dülmen, im Merfelder Bruch, lebt schon seit frühesten Zeiten eine Herde Wildpferde. Diese etwa 350 Tiere sind heute das einzige verbliebene Wildgestüt auf dem europäischen Kontinent. Nach der Winterpause ist der Merfelder Bruch inzwischen wieder für Besucher geöffnet und an diesem Wochenende können wir einen Besuch bei den Wildpferden auch noch mit einem Abstecher zum Dülmener Frühlingsmarkt verbinden.

Alle Infos zum Merfelder Bruch
Alle Infos zum Dülmener Frühlingsmarkt


Viel Programm in Münster

Auch in der Aaseestadt im Herzen des Münsterlandes gibt es an diesem Wochenende jede Menge Programm, das nach draußen lockt. Im Botanischen Garten gibt es am Sonntag eine Führung zum Frühlingserwachen, das ganze Wochenende wartet bunter Trubel auf dem Frühlingssend, Frühlingshaftes erwartet uns auch beim Marktgarten am Schloss Wilkinghege und natürlich können wir eine Runde um den Aasee drehen, bei der es ebenfalls eine Menge zu entdecken gibt.

Alle Infos zur Führung im Botanischen Garten
Alle Infos zum Frühlingssend
Alle Infos zum Marktgarten am Schloss Wilkinghege
Weitere Veranstaltungen in Münster am Wochenende
Wandertipp Rund um den Aasee


Mit dem Rad zu den Frühlingsträumen in Sassenberg

Ein bisschen wärmer anziehen müssen wir uns zwar, wenn wir uns an diesem Wochenende auf das Rad schwingen, aber das hält natürlich einen echten Münsterländer nicht ab. Eine gute Runde von etwa 26 Kilometern bei Sassenberg bietet uns die Möglichkeit, die Leezen-Kondition wieder etwas aufzubessern. Und zugleich können wir dabei beim Schloss Harkotten vorbeischauen, wo an diesem Wochenende die Frühlingsträume mit zahlreichen Ausstellern auf uns wartet.

Zum Radtourentipp
Alle Infos zu den Frühlingsträumen


Mit Loki Lockenkopf auf dem Hexenpfad in Tecklenburg

Der rund fünf Kilometer lange Hexenpfad in Tecklenburg bietet nicht nur die Möglichkeit, sich ein bisschen an der frischen Luft zu bewegen und Wanderkondition aufzubauen, sondern führt auch gleich zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Tecklenburg. Seit wenigen Tagen gibt es für Familien mit Kindern zudem die Möglichkeit, diese Tour noch mit einer lebendig erzählten Stationen-Geschichte zu verbinden und mit der kleinen Hexe Loki Lockenkopf auf eine Abenteuertour auf dem Hexenpfad in Tecklenburg zu gehen.

Alle Infos zum Hexenpfad in Tecklenburg
Alle Infos zur Stationen-Geschichte mit Loki Lockenkopf


Josefsmarkt, verkaufsoffener Sonntag und eine Radtour

Der Josefsmarkt lockt an diesem Wochenende nach Südlohn und legt am Sonntag sogar noch geöffnete Geschäfte in der Zeit von 13 bis 18 Uhr obendrauf. Wer sich schon fit genug fühlt, kann all das verbinden mit einer rund 50 km langen Radtour, die nicht nur durch Südlohn, sondern auch nach Gescher, durch das Berkeltal und nach Stadtlohn führt.

Alle Infos zum Josefsmarkt
Zum Radtourentipp