Wissenwertes für die Region
 
 
 

Freizeit aktiv

Radtour: Abtei, Wasserschloss und Shopping

Diese Strecke folgt der Wabe 23 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 32 Kilometern fast ohne nennenswerte Ansteige von Ochtrup nach Metelen und über Langenhorst und Welbergen zurück zu unserem Ausgangspunkt.

 

Radtour: Steinfurt, Wettringen und ein Abstecher zu Haus Welbergen

Diese Strecke folgt der Wabe 21 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 25 Kilometern fast ohne nennenswerte Ansteige von Steinfurt nach Wettringen und schließlich über Welbergen zurück zu unserem Ausgangspunkt in der Kreisstadt.

 

Radtour: Offlumer See und Wettringer Umland

Diese Strecke folgt der Wabe 20 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 26 Kilometern fast ohne nennenswerte Ansteige nach Neuenkirchen, vorbei an Sankt Arnold und schließlich wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt in Wettringen.

 

Rheine: Naturmosaik Waldhügel

Der Waldhügel in Rheine lädt ein zu einem Naturerlebnis der besonderen Art: Entdecken Sie den natürlichen Zauber dieser Landschaft vor unserer Tür: Seltene Rosen, weidende Schafe, steile Hänge, blaue Seen und eine herrliche Rundumsicht in die schöne münsterländische Parklandschaft.

 

Radtour: (K)eine Bahnfahrt rund um Mesum

Diese Strecke folgt der Wabe 18 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 30 Kilometern rund um Rheines Ortsteil Mesum. Die Strecke verläuft weitgehend eben und ist daher auch für ungeübtere Radfahrer leicht zu bewältigen. Vielerorts treffen wir auf Bahnrelikte...

 

Radtour: Ein paar Anstiege, der Kanal und die Feuchtwiesen

Diese Strecke folgt der Wabe 16 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 32 Kilometern von Saerbeck nach Hörstel-Riesenbeck über Ibbenbüren-Dörenthe zurück zu unserem Ausgangspunkt.

 

Radtour: Malerische Kilometer um Tecklenburg und Lengerich

Diese Strecke folgt der Wabe 14 des münsterländischen Radwegenetzes und führt uns auf rund 28 Kilometern von Tecklenburg über Lengerich nach Leeden und durch den Habichtswald zurück nach Tecklenburg. Die Strecke ist nicht ganz ohne – hier ist wegen mehrerer starker Ansteige schon etwas Kondition gefragt!

 

Tecklenburg: Der Habichtswald

Die Geschichte des Habichtswaldes reicht weit in die Vergangenheit zurück. Bereits im Mittelalter war er ein Bannwald. Den Bauern war es streng untersagt, ihre Tiere zum Weiden in den Wald zu treiben oder Holz zu schlagen.

 

Saerbeck: Feuchtwiesen im nördlichen Münsterland

Natur spielt im Freizeitangebot der Gemeinde Saerbeck eine große Rolle - sie liegt sozusagen „gleich um die Ecke“. In wenigen Minuten erreichen Sie zu Fuß die südlich des Dorfes gelegene Emsaue - ein idyllisches Gebiet zum Wandern entlang der Ems, des größtes Flusses im Münsterland.

 

Münster: Naturschutzgebiet Wolbecker Tiergarten

Der Wolbecker Tiergarten liegt südöstlich von Wolbeck und bildet einen großen Laubwaldkomplex. Hier gibt es naturnahe Flecken, die reges Leben beherbergen.